Welches Baujahr steht an der 10. Stelle der Fahrgestellnummer

Welches Baujahr steht an der 10. Stelle der Fahrgestellnummer

Steht an der 10. Stelle der Fahrgestellnummer eine 1, so ist das Fahrzeug gemäß ISO-Norm 3779-1983 ein Baujahr 1971 oder 2001. Ein A bedeutet entsprechend ein Baujahr 1980 oder 2010.

1971 = 1

1972 = 2

1973 = 3

1974 = 4

1975 = 5

1976 = 6

1977 = 7

1978 = 8

1979 = 9

1980 = A

1981 = B

1982 = C

1983 = D

1984 = E

1985 = F

1986 = G

1987 = H

1988 = J

1989 = K

1990 = L

1991 = M

1992 = N

1993 = P

1994 = R

1995 = S

1996 = T

1997 = V

1998 = W

1999 = X

2000 = Y

2001 = 1

2002 = 2

2003 = 3

2004 = 4

2005 = 5

2006 = 6

2007 = 7

2008 = 8

2009 = 9

2010 = A

2011 = B

2012 = C

2013 = D

2014 = E

2015 = F

2016 = G

2017 = H

2018 = J

2019 = K

2020 = L

2021 = M

2022 = N

2023 = P

2024 = R

2025 = S

2026 = T

2027 = V

2028 = W

2029 = X

2030 = Y

Als Einschränkung sei bemerkt, dass viele große Hersteller an der 10. Stelle eigentlich das Modelljahr angeben. Das Modelljahr startet meistens nach den Werksferien. Ein Herstellungsdatum am 01.12.2010 bekommt dann also ein B für das Modelljahr 2011.

Das Herstellungsdatum und die Erstzulassung können dann sogar noch sehr viel weiter auseinander liegen. Steht das Fahrzeug von oben, mit einem Herstellungstag 01.12.2010, vor dem Verkauf zum Beispiel 3,5 Jahr beim Händler in der Ausstellung, dann steht im Fahrzeugschein eine Erstzulassung von 2014.

Über die 10. Stelle in der Fahrgestellnummer kann dann aber zumindest das Modelljahr ermittelt werden.

Scroll to Top