Ein guter Pflegezustand deines Automobils trägt nicht nur zum Werterhalt bei, sondern ist auch ein maßgeblicher Faktor, damit du dich bei deinen täglichen Fahrten wohlfühlst.

Deshalb solltest du mit der Fahrzeugaufbereitung auch nicht warten, bis dein Auto zum Verkauf steht. Gönne dir ruhig schon vorher ein sauberes und gepflegtes Fahrzeug.

Im Folgenden findest du eine kleine Übersicht über die Blogbeiträge zum Thema sowie über die benötigten Pflegeprodukte.

Alles was Du zum Auto waschen benötigst

Jede Fahrzeugaufbereitung beginnt mit einer gründlichen Fahrzeugwäsche. Beginnend mit der Reinigung der Räder folgt die Vorwäsche und die Hauptwäsche mit der Hand.

Schritt 1: Felgen reinigen

dazu benötigst Du:

optional benötigst Du:

Schritt 2: Vorwäsche

Schritt 3: Handwäsche

Schritt 4: Baumharz, Teer und Insekten entfernen

Schritt 5: Den Autolack schützen

dazu benötigst Du:

Schritt 6: Felgen- und Reifenglanz

Optionale Arbeitsschritte beim Waschen

Wenn man denn schon beim Autowaschen dabei ist, kann die ein oder andere Arbeit gleich mit erledigt werden. Innenraum aussaugen, Cockpit und Sitze säubern oder eine Motorreinigung wären solche Aufgaben. Du fährst ein Cabrio? Dann ist auch eine Verdeckreinigung eine Option. Hier mal eine Auflistung der Hilfsmittel, die du für diese Arbeiten benötigst:

Alles zum Lack reinigen mit Lackknete

Um hartnäckige Verschmutzungen zu entfernen benötigst Du:

Alles was Du zum Kratzer entfernen benötigst

Alles was Du zum Auto polieren benötigst

Alles was Du zum Lack versiegeln benötigst

Alles was Du für die Lackpflege zwischendurch benötigst

Für die Lackpflege zwischendurch benötigst Du:

Alles was Du zur Innenraum Reinigung benötigst

Alles was Du zur Motorraum Reinigung benötigst

Für den Motorraum benötigst Du:

Optional benötigst Du:

Beiträge zum Thema Autopflege

Scroll to Top